Presse-Information zur Grundsteinlegung für das
Hochhaus Süddeutscher Verlag am 19. Mai 2006

Bilder der Grundsteinlegung

FOM Real Estate GmbH und LEG Baden-Württemberg erstellen
den Neubau der Konzernzentrale der Mediengruppe
Süddeutscher Verlag in München




Am Freitag, den 19. Mai 2006, fand auf der Baustelle an der Hultschiner Straße in Anwesenheit des bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber, Christian Ude, Oberbürgermeister der Stadt München, Hanswilli Jenke, Geschäftsführer des Süddeutschen Verlages, Reinhard Walter, geschäftsführender Gesellschafter der FOM Real Estate GmbH (FOM), Eckhard Laible, Vorsitzender der Geschäftsführung der LEG Baden-Württemberg sowie Dr. Burkhard Lohr, Vor-stand der HOCHTIEF Construction AG, die Grundsteinlegung der Konzernzentrale der Mediengruppe Süddeutscher Verlag in München Steinhausen statt.

Auf dem 21.450 Quadratmeter großen Grundstück an der Hultschiner Straße, gegenüber dem Druckzentrum des Süddeutschen Verlages, entsteht die städtebaulich und architektonisch prägnante neue Hauptverwaltung des Konzerns.

Das Gebäude wurde von den Architekten Gewers, Kühn + Kühn aus Berlin entworfen. Das aus einem Flachbau, einem verbindenden Atrium und dem 28-geschossigen Turm bestehende Ensemble weist eine kleinflächig bombierte Glasfassade auf, die mit reizvollen Lichteffekten dem Bau Luftigkeit und Trans-parenz verleihen wird. Das Atrium bildet dabei mit seiner Breite von 24,3 Me-tern und einer Höhe von 23,5 Metern einen großzügigen und lichtdurchfluteten Eingangsbereich, der die Bürobereiche über eine gestaffelte Gestaltung in die Tiefe erschließt. Der Turm erreicht – nach dem Münchner Bürgerentscheid gegen Hochhäuser über 100 Meter Höhe – eine Gesamthöhe von 99,95 Meter.

Das Gesamtgebäude hat eine Bruttogeschossfläche von 78.879 Quadratmetern, 51.314 Quadratmeter davon oberirdisch. Der Gesamtbau bietet Arbeitsplätze für rund 1.850 Menschen sowie 525 PKW-Stellplätze, 513 in der Tiefgarage und 12 Plätze oberirdisch.

Umzug aus der Innenstadt nach Steinhausen

Im Jahr 2008 wird der Süddeutsche Verlag seinen bisherigen Stammsitz um die Sendlinger Straße verlassen und in den nach 36 Monaten fertiggestellten Neu-bau ziehen. Die Mediengruppe des Süddeutschen Verlages beschäftigt 4.000 Mitarbeiter, davon etwa die Hälfte in München (inklusive der Druckerei), die im angestammten Innenstadt-Areal nicht untergebracht werden können und deren Aktivitäten am neuen Standort gebündelt werden. Das Stamm-Areal in der Innenstadt wurde im Jahr 2004 an FOM und LEG veräußert und ist seitdem Gegenstand der Projektentwicklung „Mitten in München“.

Bewährte Partnerschaften

Als Generalunternehmer wurde von FOM und LEG die Hochtief Construction AG beauftragt. In dieser Konstellation wurde bereits erfolgreich die Hauptzentrale von T-Online in Darmstadt errichtet und außer dem Bau des Hochhauses für den Süddeutschen Verlag, errichtet die HOCHTIEF AG aktuell für die FOM / LEG Generalübernehmer GmbH & Co. KG Telekombauten in Bonn, Münster und Darmstadt.



19.05.2006


Rückfragen:

Ansprechpartner FOM
Frank Schindelbeck, Telefon 06221 - 36 36 618
E-Mail:
schindelbeck@fom-hd.de

Pressestelle der LEG Baden-Württemberg
Dieter Ott, Telefon 0711 - 21 77 - 127
Dr. Brigitte Reibenspies, Telefon 0711 - 21 77 - 124
E-Mail:
presse@leg-bw.de

  Partner
_______
  Galerie
_______
  Presse
_______
  Kontakt
_______
  Home